Saftiger Rindergulasch mit Paprika

Das saftige Rindergulasch von Mutter liebt fast jeder – mit zartem Fleisch und einem leckeren Sößchen, verfeinert mit Zwiebel und Paprika. Die Zubereitung ist nicht schwer. Und mit dem richtigen Rezept halten sich auch die Kalorien in Grenzen.

Saftiges Rindergulasch mit Paprika

Dieser Rindergulasch ist nicht nur zart, sondern auch gesund und garantiert High Protein und Low Carb.

Ich liebe ja Rindfleisch – am liebsten saftiges Rindergulasch. Und das ist nicht nur ziemlich lecker, sondern auch noch gesund und super Low Carb. Die Zubereitung ist sehr einfach, allerdings solltet ihr etwa zwei Stunden Zeit einplanen. Denn das Fleisch braucht seine Zeit, um zart zu werden. 😉

 

Das Rezept

  • Nährwerte
    pro Portion
  • 357 kcal
  • 9 g KH
  • 55 g EW
  • 11 g F
  • Menge
  • 2 Portionen
  • Zubereitung
  • 120 Minuten
  • Schwierigkeit
  • Mittel
  • Glutenfrei
  • High Protein
  • Low Carb

Zutaten

  • 500 g Rindergulasch
  • 2 Paprika (etwa 170 g)
  • 2 Zwiebeln (etwa 80 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 g Senf
  • 2 TL Rinderbrühe
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 3 Gläser Wasser

Zubereitung

  1. Das Rindergulasch portionsweise in einer Pfanne scharf anbraten und anschließend zur Seite stellen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und im Bratfett des Gulaschs zusammen mit dem Senf anbraten. Wenn nötig, etwas Wasser hinzugeben, damit die Zwiebeln nicht anbraten.
  3. Mit zwei Gläsern Wasser ablöschen und jetzt Rinderbrühe hinzugeben und noch ordentlich mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  4. Das Fleisch hinzugeben und auf niedriger Stufe mit geschlossenem Deckel etwa eine Stunde köcheln lassen.
  5. Anschließend Paprika waschen, entkernen und würfeln und zum Fleisch in die Pfanne geben. Wenn nötig, noch ein Glas Wasser hinzugeben, damit nichts anbrennt. Weitere 25 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  6. Nach dem Abschmecken nochmal fünf Minuten ohne Deckel aufkochen. Jetzt kann – je nach Bedarf – etwas Mehl hinzugegeben werden, um dem Sud die gewünschte Konsistenz zu geben. Mein Rezept ist allerdings ohne Bindemittel. 😊
Dieser Rindergulasch ist nicht nur zart, sondern auch gesund und garantiert High Protein und Low Carb.

Das Gulasch ist also nach dem Zutatenschnibbeln und einer 1 1/2 stündigen Garzeit bereit zum Verzehr. Das Ganze kann man übrigens auch super vorkochen. Dazu kann man sehr gut Kartoffeln, Knödel, Nudeln oder Spätzle reichen – je nach Geschmack. Guten Appetit. 😍

Wenn ihr gerne Rind esst, dann ist die Big Mac Rolle mit Rinderhackfleisch genau das richtige für euch.

Beitrag erstellt 22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben